September 26

Auftakt zum Herbst!

Hallo, hallo! Heute war im Kanal von Korfu der Auftakt zum Herbst!
Wir sind am Weg von unserer geliebten Fischsprungbucht nach Korfu Stadt um uns dort mit einem Freund zu treffen. Dieser Freund ist der Däne Keld, den wir aus Brindisi kennen. Er hat seine „Freedom“ nun den 8. Winter in der Cantiere Danese.
Bald nach der Ausfahrt aus der Bucht, wird es hinter und über Korfu immer dunkler. Wir haben Glück und können gemütlich mit Rückenwind segeln. Auf ca. halber Strecke können wir Korfu plötzlich nicht mehr sehen, weil es in Regen gehüllt ist. Unser Spion Boris auf „Leni“ der schon in Korfu ist, berichtet uns, dass es Schüttet. Es stimmt also was wir sehen!
Meine Taktik ist: absichtlich langsam fahren. Hoffentlich hat es sich ausgeregnet, bis wir ankommen und wir müssen nicht bei Regen ankern.
Dann beginnt es auch bei uns zu regnen. Aber zum Glück nur Regen und kein Sturm. Also alles halb so schlimm wie ich finde.
Während wir im Regen so langsam dahinsegeln, erkenne ich meinen Skippy nicht wieder. Er motzt und jammert die ganze Zeit. „Warum regnet es?“, „Das ist so nass.“, „Das hab ich aber so nicht bestellt!“, „Das steht nicht im Reiseführer!“. Ich wusste bis heute nicht, dass Peter wirklich so wasserscheu ist.
Naja, mein Plan geht natürlich nicht auf. Wir sind auch mit 2 Knoten noch zu schnell. Also müssen wir bei Regen ankern. Das meistern wir aber bravourös und finden sogar einen tollen Sandfleck zwischen all dem Seegras für unseren Anker.
Hier bleiben wir für ein paar Tage! Wir wollen Keld treffen, Wäsche waschen und einkaufen.

Alles Liebe und bis bald!


Schlagwörter: , , ,

Veröffentlicht26. September 2019 von Sarina in Kategorie "Griechenland", "Vayu reist umadum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.