Oktober 2

(vorläufiger) Plan für den Winter

Von einigen Leuten ist uns die Türkei empfohlen worden um dort zu überwintern. Da sie sehr schön und günstig ist. Als wir uns dann genauer informiert haben, haben wir dieses Vorhaben relativ schnell abgesagt und beschlossen in Griechenland zu bleiben.
Warum? Bevor ich Dir den Grund dafür nenne noch ein paar Fakten zu Griechenland und zur Türkei.

Giechenland:

Als EU Bürger dürfen wir uns in Griechenland unbegrenzt aufhalten und dafür entstehen uns keine zusätzlichen Kosten.
Wir zahlen hier für unser Boot, das eine länge von 11m hat 33€ im Monat Wasserbenützungssteuer. Das muss man bezahlen, sobald das Boot griechisches Wasser berührt.
Wenn wir ankern, wie wir das bis jetzt getan haben, sind damit alle Kosten erledigt. Hafen oder Marina würde dann pro Tag etwas kosten.

Türkei:

Als EU Bürger dürfen wir uns 3 Monate in der Türkei aufhalten. Das Einklarieren (Einreisen) kostet für zwei Personen inklusive Schiff 120€ (das Ausklarieren (Ausreisen) wissen wir noch nicht). Also hochgerechnet wären das mindestens 40€ pro Monat. (eher mehr)
Würden wir uns für einen Liegeplatz in einer Marina entscheiden, könnten wir mit einem Schreiben dieser Marina unseren Aufenthalt in der Türkei auf maximal 6 Monate verlängen. Runtergerechnet wären das dann zwar nur mehr mindestens 20€ pro Monat für den Staat Türkei, aber die Marinas wollen im Durchschnitt 300 bis 400€ im Monat für unsere Bootslänge.

Unser (vorläufiger) Plan ist also in Griechenland zu bleiben. Der Hauptgrund, warum wir uns für Griechenland entschieden haben, ist also, dass es ganz einfach billiger ist. Wir haben auch schon Tipps bekommen, wo man in einem kleinen sicheren Fischerhafen gratis liegen kann, und sogar Strom und Wasser (fast) gratis bekommt.
Wir wollen solange es das Wetter und unser Kälteempfinden zulassen nur ankern. Da wir aber keine Heizung an Bord haben, sind wir schon sehr gespannt, wielange wir das aushalten. Vorallem ich, die erfrohrene Waldviertlerin! Sollte es zu kalt werden, können wir immer noch in einen Hafen bzw. Marina fahren oder eine Heizung bestellen und einbauen 😉 …. soweit der Plan A….aber da wir jetzt tagsüber noch in Badekleidung herumlaufen liegt das hoffentlich noch in weiter Zukunft! 😉

Plan B gibt’s natürlich auch schon! 😉 Und zwar würden wir dann zurück fahren in unsere zweite Heimat. In Brindisi würden wir Vayu dann an Land stellen. Dort können wir dann auch noch ein paar Adaptionen vornehmen. Natürlich lassen wir auch keine Gelegenheit aus, um unsere Bordkassa aufzufüllen. Falls also jemand einen Job anzubieten hat im Zeitraum von Ende Dezember bis Ende März … immer her damit!!!

Soweit der Plan, aber wie wir wissen, sind Pläne da um geändert zu werden 😉 Wir sind gespannst, was wir dann wirklich tun!

Liebe Grüße und bis bald!


Schlagwörter: , , , , , ,

Veröffentlicht2. Oktober 2019 von Sarina in Kategorie "Griechenland", "Zukunftspläne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.